Applikationen ID

AIT entwickelt gemeinsam mit den Kunden Applikationen in den unterschiedlichsten ID-Bereichen. Über 25.000 produktionssicher installierte AIT-Systeme weltweit sprechen für sich.

Vom Reinraum bis hin zur rauen Produktionsumgebung
ID Codes werden auf unterschiedlichste Oberflächen aufgebracht. Mit AIT-Systemen werden ID Codes selbst unter schwierigsten Bedingungen sicher entschlüsselt.

  • Metall gelasert
  • Metall genadelt
  • Metall gedruckt
  • Kunststoff gelasert
  • Kunststoff genadelt

Klarschrift lesen
Zahlen, Buchstaben und Symbole werden eingelernt und selbst bei ungünstigsten Verhältnissen gelesen. AIT bietet intelligente Systeme für den höchsten Anspruch an die Lesesicherheit.

  • Kunststoffkarten lesen
  • Prägeschriften lesen
  • Aufdrucke verifizieren
  • MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) lesen
  • Postleitzahlen lesen

Lesen, Verifizieren, Validieren
Die sichere Lesbarkeit von ID Codes ist ein entscheidender Faktor in jeder Supply Chain einer reibungslosen Prozesskette. Das gilt sowohl bei der Fertigung von Produkten als auch bei der Distribution von Waren. Verfolgbarkeit (Track) und Rückverfolgbarkeit (Trace) sind dabei Schlüsselstrategien, z.B. um eine fehlerfreie Montage oder die sichere Lieferung von Mengen und Qualitäten zu gewährleisten:

  • Zeitgenaue Standortbestimmung eines Teils, Produkts oder einer Warenlieferung
  • Sichere Prozesssteuerung/-überwachung
  • Saubere Prozess- und Ablaufdokumentation
  • Auffinden verlorener Chargen
  • Gezielte und vollständige Durchführung von Rückrufen
  • Reduzierung oder gar Ausschluss von Produktpiraterie

Im Fall von technischen Fehlern oder z.B. bei gesundheitsschädlichen Verunreinigungen von Lebens- oder Arzneimitteln kann Track & Trace Leben retten!

RFID (RadioFrequenzIDentifikation)
Besonders in Bereichen, in denen Qualitätssicherung und absolute Rückverfolgbarkeit wichtige Kriterien sind, sorgt die mit RFID entstehende Transparenz für eine kontinuierliche Optimierung der Hersteller-Prozesse, Einhaltung gesetzlicher Regelungen und Standards sowie Sicherung höchster Qualität für den Endverbraucher. Bei RFID-basierten Systemen erfolgt die Bereitstellung oder Zuordnung von elementaren Informationen direkt am jeweiligen Teil – mögliche Fehler im Herstellungsprozess werden so proaktiv verhindert.

RFID-Systeme

  • arbeiten verschleißfrei und berührungslos
  • sind unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen, Schmutz, Wasser und Ölen
  • besitzen eine extrem lange Lebensdauer
  • Lassen sich individuell an jeder Applikation anpassen

RFID-Systeme bestehen immer aus

  • einem mobilen Datenträger
  • einem Schreib-/Lesekopf
  • einer Auswerteeinheit (Interfacemodul)

AIT Goehner Systeme befinden sich weltweit im Einsatz. Hier finden Sie ID-Anwenderberichte: