Cognex DataMan 150 / 260

Stationäre Barcode-Lesegeräte der Serie DataMan 150/260

Extrem schnelles Lesen anspruchsvollster 1-D- und 2-D-Barcodes

Merkmale DataMan Serie 150/260
Für lineare 1-D-Barcodes, 2-D-Matrix-Codes mit hoher Dichte oder direkt markierte (DPM) Codes bieten die stationären, bildbasierten ID-Leser der DataMan 150/260 Serie unübertroffene Leistung, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit.

Erzielen hoher Leseraten
Mit den stationären Barcode-Lesern der DataMan 150/260 Serie lassen sich dank des extrem schnellen Dual-Core-Prozessors, der über die neuesten Cognex-Algorithmen verfügt, höchste Leseraten erzielen.
1DMax™ inkl. Hotbars II™ und 2DMax® inkl. der zum Patent angemeldeten PowerGrid™ Technologie lesen selbst beschädigte und schlecht gedruckte 1-D- und 2-D-Codes, unabhängig von der Codequalität, dem Druckverfahren oder dem Trägermaterial, aber auch 2-D-Codes ohne Begrenzung oder Ruhezone können gelesen werden.

DataMan 260

DataMan 260

Einfache Installation auf engem Raum
Die Modelle der DataMan 150/260 Serie können gerade oder im rechten Winkel angeordnet werden, um auf engstem Raum Platz zu finden. Dank Inline- und 90°-Konfiguration entfällt die Notwendigkeit für eine Umgestaltung der Anlage, komplizierte Verkabelungen oder optische Spiegelungen.

Geringere Installationszeit und Betriebskosten
Modulare Beleuchtung und Optik vereinfachen bei den Lesern der DataMan 150 und 260 Serie den Austausch von Objektiv und Beleuchtung an der Anlage. Dadurch verringern sich nicht nur Installationszeit und Ausgaben, sondern auch die Investition in den ID-Leser macht sich schneller bezahlt, da die Geräte für unterschiedliche oder auch zukünftige Anwendungen angepasst werden können.
Ändert sich beispielsweise bei einem Produktwechsel die Oberflächen des Prüfteils bzw. das Trägermaterial des Codes, so wird dadurch möglicherweise eine andere Einstellung der Beleuchtung erforderlich, um ein optimales Bild erzeugen zu können. In solch einem Fall, reicht es, die installierte Beleuchtung zu tauschen, anstatt einen neuen Barcode-Leser zu kaufen. Ändern sich die Leseabstände, so kann das 6,2 mm Standardobjektiv durch ein 16 mm SHD-Objektiv ersetzt werden. Optional ist auch eine Autofokus-Funktion durch Installieren einer Flüssiglinse für beide Brennweiten verfügbar.

DataMan 150

DataMan 150

Benutzerfreundliche Einstellungs- und Auslösetasten
Die Einstellungs- und Auslösetasten ermöglichen das Einrichten der Anwendung ohne PC oder HMI. Nach Anbringen des Lesers ist einfach die Einstellungstaste zu drücken. Ob etikettbasierter Code oder DPM-Code, der Einstellungsalgorithmus trainiert den Code und passt Optik und Beleuchtung automatisch an, um ein für die Anwendung optimales Bild zu liefern. Nach Einstellung des Lesers wird mit der Auslösetaste seine ordnungsgemäße Einrichtung bestätigt. Ein Piepton oder optisches LED-Feedback weisen darauf hin, dass der Code richtig gelesen wird.

Einfaches Nachrüsten der DataMan 100/200 Serie
Die Leser der DataMan 150/260 Serie verwenden die gleiche Montagekonfiguration und Anschlussbelegung wie die ID-Leser der DataMan 100/200 Serie. Dadurch können bestehende DataMan 100/200-Anwendungen ganz einfach ohne Adapterplatten oder Änderungen an Montagelöchern und Verkabelung nachgerüstet werden. Da der Abstand von der Vorderseite des Lesers zum gelesenen Code genau gleich ist, bleibt auch das Sichtfeld gleich, es sind keinerlei Änderungen an der Maschinenanordnung, Hardware oder Anwendung erforderlich.

Modelle und Spezifikationen der Serie DataMan 150/260

Modelle
Lesen von 2-D BarcodesLesen von 1-D und 2-D BarcodesLesen von 1-D Barcodes
Direct Part Mark (DPM)hohe Geschwindigkeitgeringe Geschw.mehrere Codesgemischte Codesanspruchsvolle Codes hohe Geschw.geringe Geschw.
150/152 QL
260/262 QL
XX
150/152 S
260/262 S
XXXXX
150/152 Q
260/262 Q
XXXXXXX
150/152 X
260/262 X
XXXXXXXX

als pdf downloaden

    Kontaktieren Sie uns

    Kontakt

    Haben Sie Fragen zu diesem Produkt?
    Wir sind gerne für Sie da.
    Jetzt Kontakt aufnehmen!
    Tel. +49.711.23853.0